LoRa Kurzbeschreibung


Die LoRa Basestation versteht sich als Erweiterung der bestehenden MiDASS / RmCU Konzepte um Verbrauchszähler mit LoRaWAN- Schnittstelle oder sonstige im Smart- City Bereich eingesetzte LoRaWAN Sensorik an übergeordnete Portale wie z.B. Energie Management Systeme anzubinden.

Mit unserem LoRa Basestation können eigene, von Drittanbietern unabhängige, LoRa- Netze aufgebaut werden.

Die Datenprotokolle werden vom LoRa Basestation empfangen und decodiert und über unsere Standardschnittstellen XML / CSV, BACnet, MQTT oder Modbus zur Verfügung gestellt.

Der LoRa Basestation fügt sich in bestehende MiDASS / RmCU V 4.0 Systeme ein und ermöglicht den Ausbau bestehender Installationen zu einer LoRA Basisstation.

Es können beliebige LoRaWAN- kompatible Sensoren mit dem Class A Aktivierungsmodi ABP und OTAA-aufgeschaltet werden.

Die IP- Anbindung an das übergeordnete System erfolgt wie gewohnt im eigenen LAN über eine RJ-45 Schnittstelle oder über ein integriertes LTE- Modem, optional mit einem integrierten OpenVPN Client.